Vorteile der umweltfreundlichen Energieerzeugung

Der Schwerpunkt des technologischen Konzeptes ist die Anwendung erprobter Technologien, die ihr Alleinstellungsmerkmal durch die patentierte besondere Verknüpfung und Ergänzung der Verfahrensschritte erreicht.

  • In der Anlage kann ein breites Spektrum von Biomasse und Reststoffe verschiedener Art verarbeitet werden.
  • Geringe Anforderungen an den Aufbereitungsgrad der Einsatzstoffe.
  • Die Reaktion wird in den einzelnen Anlageabschnitten so geführt, dass eine hohe Gasqualität erreicht wird. Die Durchführung des Syntheseprozesses in mehreren Stufen und bei relativ niedrigen Temperaturen ermöglicht eine völlig neue Produktqualität.
  • Eine neuartige Abscheidung und Trennung flüssiger und dampfförmiger Reaktionsprodukte sowie deren Behandlung für eine Nutzung in stofflicher Hinsicht ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad und damit eine besondere Wirtschaftlichkeit der Anlage.
  • Hoher Energiegehalt des Synthesegasverfahrens.
  • Der bei der chemischen Umsetzung von Natur- und Synthesestoffen entstehende Teer wird innerhalb der Anlage in einem Crackprozess aufgespaltet und der Mittelstufe des Hauptreaktors zugeleitet.
  • Eine wirtschaftliche Betriebsweise bei der Verwertung von vergleichsweise kleinen Mengen an Reststoffen (ab 20'000 Tonnen pro Jahr) bei begrenzten Transportkosten möglich.
  • Der modulare Aufbau der Anlage sichert die Lieferfähigkeit der Produkte auch in Wartungszeiten.
  • Systeminterne Nutzung der Anfallenergie möglich.