Synthesegasanlage

In der Synthesegasanlage wird folgendes produziert:

  • Synthesegas
  • Leichtöl
  • Koks

Ein Beispiel
Erzeugte Produkte (Beispiel für 50'000 t/a (Tonnen / Jahr) Reststoffe aus der Verwertung aus Leichtverpackungen:

  • Synthesegas
    • Menge (netto): 2'250 Nm3/h
    • Hs: 6 kWh/m3
  • Syntheseöl
    • Menge: 490 kg/h
    • Hs: 10 kWh/m3
  • Koks
    • Menge: 800 kg/h

Synthesegasanlagen ermöglichen die dezentrale Erzeugung von hochwertigen Energieträgern aus Abfällen oder Biomasse. Sie sind auf Verwertungskapazitäten von 25 bis 75 kt/a Durchsatz optimiert. Es werden ein erdgasähnliches, schadstoffarmes Produktgas, ein Leichtöl sowie Koks erzeugt.
Bei der Verwertung von Abfällen wird eine Ausbeute von ca. 450 m3 Gas und 80 kg Öl je Tonne eingesetzten Materials (Energieträger gesamt ca. 6'000 kWh) erreicht.

« zurück